Nachtmahl!

Wer und was bleibt am Ende des Tages zu unserem Nachtmahl?

Kategorie: Verkostungen

24 und 25 Total Verkorkt! Rosenheimer Reisebier

by schatten.licht.toene

Wir sind ein wenig Reisefaul geworden. Aber wenn wir das Bier auch frei Haus geliefert bekommen…

22 und 23 Total Verkorkt! Der Much, Peter Petersen und Spalter aus Spalt

by schatten.licht.toene

Und weils so schön ist gibt es gleich noch ein Besucherbier, nämlich vom Much. Diesmal aus der Kölner gegend…

Und dann waren da noch die drei ominösen Herren aus Franken, die hatten zufällig Bier aus ihrer Heimat dabei:

21 Total Verkorkt! Der Sepp und der Beni und das Flötzinger

by schatten.licht.toene

Doro hat im Rier unlängs Besuch aus Rosenheim bekommen, die hatten an Mitbringsel dabei…

20 Total Verkorkt! Itala Pils

by schatten.licht.toene

Das Gasslbräu hatte drei Wochen Ferien; da stellt sich natürlich die Frage: Wo bekommen wir unser Bier zum Pizza backen her? Weil Pizza backen ohne Bier geht gar nicht!

Aber bei Martin sind wir dann noch fündig geworden…

19 Total Verkorkt! Belgisch Bier; Tongalo

by schatten.licht.toene

Im Rier hat Doro ein belgisches Bier gefunden, das irgendwann einmal belgische Gäste mitgebracht haben. Das wurde umgehend bei Total Verkorkt! verkostet.

16 – 17 – 18 Total Verkorkt! Maisel’s Bier

by schatten.licht.toene

Drei höchst ominöse Flaschen Bier hat Dorothee in Martins Getränkeladen gefunden.
Aber Achtung: Martins Getränkeladen gehört gar nicht Martin…

15 Total Verkorkt! Mühlenkölsch

by schatten.licht.toene

Der Much hat Dorothee ein echtes, klassisches Kölsch mitgebracht, damit sie endlich erfährt, wie sowas schmeckt. Nebenher hat sie auch gleich noch erfahren, was ein Pittermännchen und ein Kranz und eine Stange und was ein Stösschen ist. Zum Wohle.

14 Total Verkorkt! Mountain Pale Ale

by schatten.licht.toene

Das zweite Bier, das ich Dorothee vom Hops&Malt in Dornbirn mitgebracht habe, ist ein Alpen Pale Ale aus Tirol von Birol. Zum Wohle.

13 Total Verkorkt! Alpen Pale Ale

by schatten.licht.toene

Als Märchenerzähler ist man ja alleweil recht viel unterwegs, mal hier, mal dort, mal daheim und mal in Wien, nah und fern, immer auf der Walz.
Diesmal trieb es mich nach Vorarlberg, nach Dornbirn, wo der phantastische Stefan Lombardi das 25-jährige Jubiläum seines „Theater im Ohrensessel“ feierte.
Dornbirn ist eine erstaunliche Stadt, sie ist groß (ich hab ja gedacht, Stefan macht einen Scherz, als er sagte, Dornbirn wäre die größte Stadt in Vorarlberg; ich stellte mir ein mittelgroßes Dorf vor, das irgendwann einmal aus unachtsamkeit und ohne besondere Absicht den Stadtstatus erhalten hatte.) Aber nein, es ist tatsächlich eine richtige, echte Stadt. Eine Stadt, in der historische Häuser pittoresk neben kalten Betonklötzen stehen, eine gewaltige, säulenbestückte römisch-katholische Pfarrkirche den Marktplatz bewacht und in deren Seitengasse man das Hops & Malt findet, ein klitzekleines Spezialbierladele, vollgestopft mit Biersorten und -stilen aus aller Welt.

12 Total Verkorkt! Gasselbräu Weihnachts-Doppelbock

by schatten.licht.toene

Es weihnachtet hier und dort schon recht wilde, jede Stadt und immer mehr Dörfer werden mit hölzernen Buden und grünen Tannen oder Fichten zugestellt, alles funkelnd beleuchtet.

Das ist die richtige Zeit, um mal eben ins Gassl Bräu zu gehen und a Flaschl Weihnachts-Doppel-Bock heimzuholen…

Maerju's Blog

Just another WordPress.com site

jetztmalehrlichblog

Nie war mehr ehrlich als jetzt.

Klausens (ZUSÄTZLICHES DASEINS-WEBLOG)

Die Künstlerschaft von Klausens = Klau|s|ens ist solch ein Thema, dass es schon wieder keines ist

vergissmeinnichtblog

FigurenTheaterGeschichten Vergiss mein nicht

Südwind Aktivistinnen und Aktivisten

Wir mobilisieren für globale Gerechtigkeit

Ein Achtel Lorbeerblatt

Das Liedermacher-, Chanson- und Kleinkunstmagazin

Masha Potempa

MusikPoesie - Chanson - Liedermacher - Poetry Slam

NO-PROJECT

Cambras Blog – Schamanisches in Kunst und Alltag

maryjaneinsane

Summer Falls When Winter Springs

Sophieleben

"Ich hätte einen kürzeren Brief geschrieben, aber dazu hatte ich keine Zeit."

Nieselpriem

Abenteuer rund um Aufzucht und Pflege der Jungen

www.krachbumm.com Blog Feed

Wer und was bleibt am Ende des Tages zu unserem Nachtmahl?

StadtLandfrau

Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt. Aber vielen bleibt es erspart. (Goethe)