Zwetschgenkuchen vom Blech

von schatten.licht.toene

Im Eisacktal hat schon vor gut zwei Wochen die Zwetschgenzeit begonnen. Auf dem Bauernmarkt kaufen wir Zwetschgen vom Ritten bei dem Gemüsehändler aus dem Eisacktal. Wenn die Kinder uns ein paar Zwetschgen übriglassen, backen wir Zwetschgenkuchen.

Zwei verschiedene Böden habe ich ausprobiert, beide aus dem Buch „So backt Südtirol“: einen Hefeteig und einen Mürbeteig. Der Belag dafür bleibt bei beiden Rezepten gleich, für den Hefeteig hatte die Oma sich einen Eierguss gewünscht, der sehr gut zum Zwetschgendatschi passt.

Belag für Zwetschgenkuchen

1 1/2 kg Zwetschgen

entkernen (wer kann, lässt das den Opa machen) und mit

4 EL Zucker
1 EL Zimt

vermischen und mindestens 10 Minuten ziehen lassen.

Hefeteig für Zwetschgenkuchen

460 g Mehl

in eine Knetschüssel geben.

150 ml Milch
20 g frische Hefe
1 TL Zucker

verrühren und 20 Minuten warmstellen.
In das Mehl eine Vertiefung drücken und das Milch-Hefe-Gemisch hineingeben.

50 g weiche Butter
80 g Zucker
2 Eier
1 Eigelb
fein geriebene Zitronenschale von einer Zitrone

zum Mehl geben und zu einem glatten Teig verkneten (ca. 6 Minuten in der Maschine),
abdecken und 40 Minuten bei 25 °C gehen lassen.

Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Hefeteig auf Blechgröße ausrollen und auf das vorbereitete Backblech geben; einen Rand rundherum hochdrücken. Mit den Zwetschgen dicht belegen und nochmal 20 Minuten gehen lassen.

Eierguss

200 g saure Sahne
3 Eier
70 g Zucker
1 EL Speisestärke

glattrühren und über den Zwetschgen verteilen. Den Kuchen bei 180 °C Ober-Unter-Hitze auf mittlerer Schiene ohne Umluft 40 Minuten backen.

Weicher Mürbeteig für Zwetschgenkuchen

280 g weiche Butter
320 g Zucker
Zitronenschale von 1 Zitrone
1 Päckchen Vanillezucker

schaumig rühren und

2 Eier

einzeln unterziehen.

4 EL saure Sahne
420 g Mehl
1 Päckchen gesiebtes Backpulver
1/2 TL Salz

mit der Buttermasse verkneten und gut 30 Minuten ruhen lassen. Dann auf einem gefetteten und bemehlten Backblech mit einer Streichkarte gleichmäßig verstreichen. Dicht mit den vorbereiteten Zwetschgen belegen. Bei 180 °C Ober-Unter-Hitze ohne Umluft 40 Minuten backen. Nach dem Backen mit heißer Marillenmarmelade bestreichen und mit gerösteten Mandelblättchen bestreuen.

Vitae3108141932

Advertisements